Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte Caroline Stroot © Sekuly

Caroline Stroot

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Hatten

Hauptstraße 21, 1. OG
26209 Hatten
 
Tel.: 04482 / 922 - 204

Herzlich willkommen bei der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Hatten!

Die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten hat die Aufgabe, den Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes auf kommunaler Ebene mit umzusetzen und ist die zentrale Interessensvertretung insbesondere aller Mädchen und Frauen. Alle Frauen, aber auch Männer können sich in Fragen der Gleichberechtigung an die Gleichstellungsbeauftragte wenden.

Als Gleichstellungsbeauftragte

  • biete ich persönliche Beratungsgespräche an
  • rege ich in der Gemeinde Hatten Maßnahmen an, um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im öffentlichen Bereich zu erreichen
  • fördere ich Maßnahmen zum Abbau von Gewalt gegen Frauen und Mädchen
  • fördere ich in Zusammenarbeit mit anderen Stellen die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten von Frauen und Mädchen sowie die Eingliederung von Frauen ins Berufsleben nach der Familienphase
  • betreibe ich Öffentlichkeitsarbeit durch Broschüren, Ausstellungen und Veranstaltungen zu frauenspezifischen Themen
  • arbeite ich zusammen mit Frauengruppen und -verbänden, Bildungseinrichtungen u.a.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie

  • sich im öffentlichen Leben benachteiligt, belästigt oder diskriminiert fühlen
  • Anregungen haben, wie die Situation der Frauen und Mädchen in der Gemeinde Hatten verbessert und eine gleichberechtigte Teilhabe beider Geschlechter erreicht werden kann
  • Hilfe und Unterstützung zur Wahrnehmung Ihrer Rechte benötigen.

Alle Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Veranstaltungen

Aufsteller zum Weltfrauentag mit weißen Luftballons © Stroot

8. März - Internationaler Frauentag

Im März 1911 wurde in Deutschland zum ersten Mal der Internationale Frauentag gefeiert. Weltweit nutzen Frauen seither alljährlich diesen Tag: Sie gehen an die Öffentlichkeit, um daran zu erinnern, was sie bereits erkämpft und erreicht haben.

Wir Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Oldenburg haben für diesen Tag eine eigene Idee entwickelt. Schon seit einigen Jahren planen wir eine "FrauenKulturTour" , eine Entdeckungstour auf den Spuren historischer Frauenpersönlichkeiten in einer Stadt oder Gemeinde des Landes Niedersachsen.

Informationen zu den FrauenORTEN Niedersachsen finden Sie hier.

 

Im Jahr 2020 führte uns die Tour nach Osnabrück, wo das Leben und Wirken von Cilli-Maria Kroneck-Salis, 1923 - 2010, gewürdigt wird, die auch Mitbegründerin des Frauenhauses in Osnabrück war und sich Zeit ihres Lebens für den Kampf gegen Gewalt an Frauen einsetzte. Bei einer Stadtführung erfuhren die Teilnehmerinnen viel Wissenswertes über die Hexenverfolgung in Osnabrück und Deutschland, bevor sie - nach einem gemütlichen Mittagessen - die Werke des jüdischen Malers Felix Nussbaum im gleichnamigen Museum bestaunen konnten.

Zukunftstag 2022 KInder und Bürgermeister im Ratssaal © Gemeinde Hatten

Zukunftstag

Am Donnerstag, 28. April 2022, war - nach zweijähriger Corona-Pause - endlich wieder Zukunftstag. 

Wie sieht eigentlich das Rathaus von innen aus? Und was machen die Menschen, die hier arbeiten, eigentlich den ganzen Tag? Diese Frage stellten sich am Donnerstag 15 Jungen und Mädchen aus der Gemeinde Hatten. Sie verbrachten ihren Zukunftstag im Hatter Ratshaus.

Das Programm, das um 8.30 Uhr begann, hatte die Gleichstellungsbeauftragte Caroline Stroot gestaltet. Sie begrüßte die Schülerinnen und Schüler, bevor die Kinder über den Hintergrund des Zukunftstages sprachen, darüber was eigentlich Arbeit ist und ob es "Männer- und Frauen-Berufe" gibt. Um zu sehen, welche Tätigkeiten im Rathaus so anfallen, erkundeten die Kinder anschließend im Rahmen einer Rathaus-Ralley verschiedene Stationen und besuchten Mitarbeiter/innen im Rathaus. So fanden sie u.a. heraus, was man alles machen muss, wenn man einen Hund anmelden möchte und was eigentlich ein Hatten-Gutschein ist. Bei der anschließenden Runde hatten die Jungen und Mädchen die Gelegenheit dem Bürgermeister Herr Heinisch Fragen zu stellen und sich über seine Arbeit zu informieren. Zum Abschluss besichtigten die Kinder die Fahrzeuge der Feuerwehr mit der Erkenntnis, dass bei einer Freiwilligen Feuerwehr zwar kein Geld zu verdienen ist, Jungs und Mädchen aber gleich gerne gesehen sind!

Der nächste Zukunftstag ist für den 27. April 2023 geplant.

Infos für Alleinerziehende

Gemeinde Hatten

Die wichtigsten Anlaufstellen und Informationen für Alleinerziehende sowie Bücher zum Thema Trennung sind in den beiden Broschüren dargestellt.

Gleichstellung im Landkreis Oldenburg

Hier finden Sie die neue Multimedia-Reportage der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Oldenburg.

Seite aufrufen

Agentinnen des Wandels

Gleichstellungsbeauftragte als "Agentinnen des Wandels" spüren Benachteiligungen auf und kämpfen für die Gleichstellung.

Seite aufrufen