Presse und Aktuelles

Gemeinde Hatten startet mit professioneller Testung

Wie die Gemeinde Hatten mitteilt, beginnen die Testungen für die Beschäftigten in den Kindertagesstätten sowie bei der Gemeinde angestelltem Personal an den Hatter Schulen (wie Reinigungskräfte, Schulhausmeister, Sekretariate). Kooperationspartner ist der Malteser Hilfsdienst e.V. 

Die Testungen werden einmal in der Woche angeboten. Es wurden zwei „Testzentren“ eingerichtet. Eines in Sandkrug und eines in Kirchhatten. Hintergrund der Testungen ist eine Vereinbarung des Landes Niedersachsen mit den Trägerverbänden und den Kommunen über die anlasslose Testung, welche am 03.03.2021 unterzeichnet wurde. Das Land erstattet bis zu 50 % der Kosten. 

Bei einem Vor-Ort-Termin bedankte sich Bürgermeister Dr. Pundt bei dem Dienststellenleiter der Geschäftsstelle der Malteser in Sandkrug, Jürgen Lueken, und seinem Team. Bürgermeister Dr. Pundt: „Neben den Impfungen ist eine Teststrategie ein wichtiger Baustein für den Umgang mit der Pandemie. Während in vielen Bereichen die sog. AHAL-Regeln eingehalten werden können, ist das insbesondere in Kindertagesstätten nicht möglich. Das ist etwas, das in der öffentlichen Diskussion oftmals vergessen wird und was diese Tätigkeit von anderen beruflichen Tätigkeiten unterscheidet. Bis diese Tests flächendeckend für jedermann verfügbar sind, dauert es. Doch solange kann nicht gewartet werden. Ich bin froh, dass das Land Niedersachsen daher auf die Verbände zugekommen ist und seiner Verantwortung in Zusammenarbeit mit den Kommunen nachkommt. Umso freudiger stimmt es mich, einen verlässlichen Partner direkt vor Ort für die professionelle und sichere Testung gefunden zu haben. Auch die Mitglieder des Verwaltungsausschusses hatten daher keine Bedenken und haben der Beauftragung im Umlaufverfahren einstimmig zugestimmt.“ 

Die Gemeinde Hatten betont weiter, dass auch die Kindertagesstätten in freier Trägerschaft das Angebot annehmen. Die Gemeinde teilt sich auch hier die Kosten mit dem Land. Auch die in der Gemeinde Hatten tätigen Tagespflegepersonen können das Testangebot in Anspruch nehmen. Hier zeigt sich wieder die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Landkreis. 

Die Getesteten werden bei einem positiven Ergebnis informiert. Der Malteserhilfsdienst e.V. wird dann auch in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises einen Abstrich für einen sog. PCR-Test durchführen. 

Befristet ist die Kooperation zwischen dem Land und den Trägern und Kommunen bis zum 04.04.2021.

 

Dr. Christian Pundt