Presse und Aktuelles

Lüftungsanlagen für Schulen

Die Situation rund um Corona hat gezeigt, dass die Beschlusslage vom 11. November 2020, Lüftungsgeräte für Schulen anzuschaffen, an Aktualität nichts verloren hat. Nun wurden neben den bereits bestellten Lüftungsanlagen gestern die restlichen 55 mobilen Filteranlagen geliefert. Diese entsprechen den geforderten Kriterien des Umweltbundesamtes, gerade in Bezug auf die Nutzung in Schulklassen. 

„Für die Gemeinde Hatten hat weiterhin Priorität, in der Folge alle Einrichtungen mit kombinierten Be- und Entlüftungsgeräten auszustatten. Die derzeitige Situation erfordert umsichtiges und schnelles Handeln für unsere Eltern, Kinder, die Lehrkräfte sowie unsere Erzieher/innen“, so Bürgermeister Dr. Christian Pundt. Neben der Ausstattung der Klassen werden auch im ersten Schritt die kommunalen Kitas in den Bereichen, in denen Kinder mit den Eltern die Kita betreten, mit Luftfilteranlagen ausgestattet. Bürgermeister Dr. Pundt: „Uns liegen die Arbeitsbedingungen aller Mitarbeiter/innen sehr am Herzen und deshalb handeln wir.“ 

Durch die doch überraschend schnelle Lieferung hat Fred Hattendorf ehrenamtlich der Gemeinde kurzfristig Lagerkapazitäten bis zur Verteilung zur Verfügung gestellt. „Die Gemeinde Hatten bedankt sich ausdrücklich für diese Flexibilität“, so Bürgermeister Dr. Pundt. 

Vorausgegangen war ein Test mit einer Lüftungsanlage in einem Klassenraum an der Waldschule Hatten. Verbunden wurde die Installation mit der Messung von Kohlendioxid (CO2), Luftfeuchtigkeit (Relevant) und Raumtemperatur.