Presse und Aktuelles

Neuer Einkaufsführer für die Gemeinde Hatten „Einfach regional und fair einkaufen“

Ende Mai 2019 war es endlich soweit: Die Mitglieder der Steuerungsgruppe halten die Auszeichnung für Hatten als Fairtrade-Gemeinde in den Händen. Damit ist Hatten die 37. Gemeinde in Niedersachsen, die dieses Ziel erreicht hat. 

Nach Gesprächen mit Bürgermeister Dr. Christian Pundt, der das Anliegen uneingeschränkt unterstützte, war es dann soweit. Unter dem Leitgedanken "Global denken - lokal handeln - Ziele des Fairen Handels" veröffentlichten die beiden Hatter Initiatoren Susanne Kügler und Gerhard Suffert einen Aufruf in der NWZ, um die Ziele aus der Agenda 21 (Armut bekämpfen und Konsumverhalten verändern) zu unterstützen. 

Ein Jahr später fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss, Fairtrade-Gemeinde werden zu wollen. Im November 2017 wurde der offizielle Antrag durch die Steuerungsgruppe gestellt. 

Nach den Teilnehmern der ersten Stunde - Gemeindeverwaltung und Edeka - folgte schnell die nötige Anzahl weiterer Gastronomiebetriebe und Geschäfte, die Produkte aus fairem Handel verkaufen bzw. verwenden. Weiterhin wird dem Thema Regionalität immer mehr Beachtung geschenkt. Deshalb war es ein großes Anliegen vom Vorsitzenden der Steuerungsgruppe, Herr Suffert und Bürgermeister Christian Pundt, fairen Handel mit Einkaufsmöglichkeiten aus der Region zu verknüpfen. 

Die regionalen und „Fairtrade-Partner“ in der Gemeinde Hatten wurden in einen Informationsflyer zusammengefasst. Den Flyer erhält man bei den beteiligten Betrieben sowie im Rathaus. Die digitale Version finden Sie hier.

Bürgermeister Dr. Christian Pundt und der Vorsitzende der Steuerungsgruppe, Gerhard Suffert, hoffen auf rege Nachfrage nach dem Einkaufsführer. Dieser soll auch zur Beteiligung weiterer Anbieter aufrufen und wird von Zeit zu Zeit ergänzt. Die jeweils aktuellste Fassung ist auf der Internetseite der Gemeinde Hatten hinterlegt.