Presse und Aktuelles

Maßnahmen rund um Corona in der Gemeinde Hatten

Das Land Niedersachsen hat am 13.03.2020 entschieden, dass alle Schulen und Kindertagesstätten vom 16.03.2020 bis voraussichtlich 18.04.2020 geschlossen werden.  

Wie die Gemeinde Hatten mitteilt, werden darüber hinaus alle kommunalen Einrichtungen ab dem 14.03.2020 bis voraussichtlich 18.04.2020 aus vorsorglichen Gründen geschlossen. 

Bürgermeister Dr. Pundt dazu: „Rat und Verwaltung der Gemeinde Hatten werden ihren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber allen Menschen in unserer Gemeinde, insbesondere von Risikopatienten, bewusst.“

 Betroffen von der Entscheidung sind neben den Schulen und Kindertagesstätten: 

  • die kommunalen Jugendhäuser in Sandkrug und Kirchhatten,
  • die Bibliotheken,
  • die nachschulischen Betreuungseinrichtungen,
  • die kommunalen Sportstätten inklusive Hallenbad. 

Das Rathaus in Kirchhatten, die Leistungsabteilung des Jobcenters in Sandkrug sowie das Bürgerservicebüro in Sandkrug sind für die Öffentlichkeit ebenfalls geschlossen. Ziel ist, dass die Gemeindeverwaltung in dieser Zeit für die Bürgerinnen und Bürger handlungsfähig bleibt, damit das öffentliche Leben nicht zum Erliegen kommt. Absolut notwendige Termine sind telefonisch unter 04482/922-205 zu vereinbaren. Die üblichen Erreichbarkeiten gelten weiterhin. 

Weiter teilt Bürgermeister Dr. Pundt mit, dass alle kommunalen öffentlichen Veranstaltungen nicht stattfinden werden. Weiterhin sollte die Durchführung privater Veranstaltungen ebenfalls überdacht werden. 

Bürgermeister Dr. Pundt rät alle Bürgerinnen und Bürgern nicht in unnötige Panik zu verfallen. Es handelt sich bei dieser Entscheidung um reine Vorsichtsmaßnahmen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Weiter ruft er dazu auf, sich auf offiziellen Seiten, wie der des Landkreises Oldenburg und des Robert-Koch-Instituts zu informieren. 

Hinweise zur Notbetreuung in den Kommunalen Kindertagesstätten und Schulen

Für Kinder kommunaler Kindertagesstätten, von denen beide Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen* beschäftigt sind, wird eine Notbetreuung in einer kommunalen Kindertagesstätte angeboten. Diese Eltern werden gebeten, sich in ihrer Einrichtung am Montag (16.03.2020) in der Zeit von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr telefonisch für die Notbetreuung anzumelden. Alternativ können die Eltern über das Wochenende den Betreuungsbedarf per E-Mail an elternportal@hatten.de unter Angabe der Kontaktdaten anmelden. 

Für die Schulen hat das Land Niedersachsen ebenfalls eine Notbetreuung angeordnet. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer jeweiligen Schule in Verbindung, um Details zu erfragen.

Dr. Christian Pundt

 

 

*hierzu zählen: Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischem und pflegerischen Bereich; Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr; Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.