Presse und Aktuelles

Ausstellung " Perspektiven " von Wolfgang Sommer

Am Dienstag, dem 31. März 2020 um 18:00 Uhr wird die Ausstellung "Perspektiven" von Wolfgang Sommer im Rathaus in Kirchhatten eröffnet.

Der Wilhelmshavener Künstler Wolfgang Sommer sieht einen engen Zusammenhang in seiner Malweise mit dem Inhalt der Bilder und seiner Arbeitsweise mit einem Stift Tablett. Die Malweise will, trotz deutlicher Anleihen an die klassische Moderne mit dem Schwerpunkt auf Picasso, eine Überwindung der Postmoderne im Ankommen im Zeitalter der Globalisierung sein. 

Der Kubismus und schließlich der Postkubismus kennzeichneten ein Erreichen der Kunst in einer mehrdimensionalen Bildfähigkeit, einschließlich der Zeit. Gleichzeitigkeit ist das Merkmal einer nicht naturalistischen Realitätswahrnehmung, die Fotografie und bewegten Film in sich aufgenommen hat. 

Die Globalisierung geht mit einer Kommunikationsweise einher, die eine Unabhängigkeit von Raum und Zeit als Gleichzeitigkeit oder Unabhängigkeit voneinander ermöglicht. Der Autodidakt Wolfgang Sommer beansprucht allerdings ebenso eine Überwindung des Postkubismus in eine neue Synthese, die er als „Integrierten Postkubismus“ bezeichnet. 

Die Ausstellung von Wolfgang Sommer ist vom 30. März bis zum 08. Mai 2020 im Rathausfoyer zu besichtigen.