Presse und Aktuelles

Appell an Hundehalter/innen

Immer wieder werden an das Ordnungsamt der Gemeinde Hatten Beschwerden herangetragen, dass Hundebesitzer/innen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht ordnungsgemäß beim „Gassi gehen“ entsorgen. 

Die großen Geschäfte unserer Vierbeiner sehen nicht nur unappetitlich aus, und sorgen für erheblichen Unmut, wenn man hineintritt. Hundekot kann auch gefährlich sein, wenn er mit Würmern und anderen Krankheitserregern infiziert ist. Eine Übertragung auf den Menschen stellt – besonders bei Kindern – eine Gesundheitsgefährdung dar. 

Alle Hundebesitzer/innen übernehmen mit der Anschaffung ihres Tieres eine Verantwortung. Die beginnt bei der regelmäßigen Fütterung, geht weiter über Zuneigung, Pflege und Gesundheitshaltung und endet schließlich bei der ordnungsgemäßen Entsorgung von Hundekot. 

Die Verwaltung appelliert daher an alle Hundebesitzer/innen: 

Nehmen Sie sich immer eine Plastiktüte beim Spaziergang mit Ihrem Liebling mit, oder nutzen die Aufsteller der sogenannten Hundetoiletten, an denen Sie eine Tüte ziehen und dann auch dort entsorgen können. 

Bei Nichtbeachtung droht ein Bußgeld bis zu 100,00 €.