Presse und Aktuelles

Vortrag für Frauen "Dem Alter gelassen entgegenblicken"

Seit einigen Jahren bietet das Projekt „Netzpunkt ZORA“ (Zukunft – Orientierung – Rat – Arbeitsmarkt) Frauen die Möglichkeit, sich im Austausch mit anderen weiterzuentwickeln und gewohnte (Denk-)Wege zu verlassen. Gefördert und organisiert werden die verschiedenen Maßnahmen von den Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinden Großenkneten, Hatten und Wardenburg in Kooperation mit der VHS Hatten/Wardenburg.

„Lernen – Lachen – Leben – das Altern positiv und aktiv gestalten“ heißt die nächste Veranstaltung am Dienstag, 24. September. Sie findet von 18 bis 20.15 Uhr in den Räumen der VHS im Bahnhof Sandkrug statt und richtet sich ausschließlich an Frauen aus den Gemeinden Großenkneten, Hatten und Wardenburg.

Referentin Anja Gertje kommt aus Bad Zwischenahn, ist pädagogische Leiterin der LEB-Werkstattprojekt Ganderkesee und als Coach für Berufs- und Lebenswegeplanung bei der LEB Bad Zwischenahn sowie selbstständig tätig. In ihren Schwerpunkten beschäftigt sie sich mit „Salutogenese“ (Was ist die Ursache von Gesundheit?), der Selbstwirksamkeit (Welchen Einfluss habe ich – wodurch – auf mein Leben?), der Selbstfürsorge („Liebe Dich selbst, dann ist egal, wen Du heiratest“, Zitat von Eva-Maria Zurhorst) und der Achtsamkeit (Die Schönheit des Augenblicks erkennen).

Im Vortrag geht es darum, wie Frauen dem Alter gelassen und mit Humor begegnen können.

Da die Veranstaltung durch die Gleichstellungsbeauftragten Antje Oltmanns, Caroline Stroot und Christa Otten zusammen mit der VHS unterstützt wird, liegt die Teilnahmegebühr bei fünf Euro.

Downloads