Bekanntmachungen

10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 4 – Sandkrug, Bahnhofstraße

10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 4 – Sandkrug, Bahnhofstraße

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 9 im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch;

hier: Aufstellungsbeschluss und öffentliche Auslegung in der Zeit vom 21.08. bis 22.09.2017 

 

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Hatten hat den Aufstellungsbeschluss für das o. g. Bauleitplanverfahren gefasst. Der Auslegungsbeschluss wurde in der Sitzung am 06.04.2017 gefasst. 

Die Planzeichnung nebst Begründung wird entsprechend den Bestimmungen des Baugesetzbuches in der Zeit vom 21.08. bis 22.09.2017 im Rathaus der Gemeinde Hatten, Kirchhatten, Hauptstraße 21, 26209 Hatten, Zimmer E 21, und im Bürger-Service-Büro in Sandkrug, Gartenweg 15, 26209 Hatten, während der Dienststunden ausgelegt. 

Während der Auslegung können sich die Bürger über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und sich dazu äußern. Außerdem können während der Auslegungsfrist Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Hatten vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. 

Der Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung ist im nachstehend abgedruckten Kartenauszug schwarz umrandet dargestellt. 

Es wird darauf hingewiesen, dass von einer Umweltprüfung abgesehen wird.

 

Dr. Christian Pundt

Downloads